Kieferorthopädie für Erwachsene

Unsichtbare Zahnspange

Hier werden herausnehmbare transparente Kunststoffschienen verwendet, die die Zahnfehlstellung korrigieren. Keine Brackets und keine Drähte. Keiner sieht es und keiner hört es.

Transparente Brackets

Insbesondere bei erwachsenen Patienten spielt die Ästhetik während der kieferorthopädischen Behandlung eine grosse Rolle. Mit zahnfarbenen Keramikbrackets kann dem Wunsch nach wenig sichtbaren Brackets entsprochen werden.

Weitere Informationen zur Behandlung mit transparenten Keramikbrackets.

Behandlung mit Metallbrackets

Das High-Tech Bracketsystem mit seinen thermoelastischen Bögen ermöglicht eine nahezu schmerzfreie Behandlung in jedem Alter. Dieses bioaktive Therapiekonzept besticht durch besonders kurze Behandlungszeiten und kann bei fast allen Zahn- und Kieferfehlstellungen angewendet werden.

Weitere Informationen zur Behandlung von Metallbrackets finden Sie hier.

Kombinierte kieferorthopädische - kieferchirurgische Behandlung

Nur bei einer geringen Zahl schwerster Fehlstellungen ist ein kombiniertes kieferorthopädisch/chirurgisches Behandlungskonzept erforderlich. Hierzu zählen vor allem extreme skelettale Fehlbildungen mit ungünstigem, durch kieferorthopädische Massnahmen unzureichend zu beeinflussendes Schädel- bzw. Kieferwachstum. Eine solche Behandlung läuft in drei Phasen ab. In der ersten Phase (=prächirurgische Phase) werden die Zahnbögen mit einer festsitzenden Apparatur ausgeformt. Nach Abschluss der 1.Phase erfolgt der chirurgische Eingriff. In der 3. Phase, der sogenannten postchirurgischen Phase, erfolgt die kieferorthopädische Feineinstellung der Okklusion.